Ludus Multisport Race

Ludus_Regelwerk.pdf

Präambel

Ludus Multisport race ist ein Programm zur Bewahrung traditioneller Sport- und Spielarten als immaterielles Kulturerbe der Menschheit. Ludus Multisport race fördert aktiv die kulturelle Vielfalt unserer modernen Gesellschaft. Traditionelle Brettspiele sind auch ein wirksames Mittel, um die Werte der Solidarität, Vielfalt, Einbeziehung und kulturelles Bewusstsein zu vermitteln, sie reflektieren unterschiedliche kulturelle Ausdrucksformen und schlagen eine Brücke zwischen den Kulturen für ein besseres gegenseitiges Verständnis.

Aufgrund der bewegungsarmen Disziplinen ist der Ludus Multisport race für alle geeignet, ob jung oder alt, männlich oder weiblich, für Rollstuhlfahrer und Fußgänger, Behinderte und Nichtbehinderte.

Der traditionelle Brettspiele - Mehrkampf verbindet in idealer Weise die Schulsportwettbewerbe, sowie Wettbewerbe im Betriebssport, im Behindertensport, im Familiensport (Familienolympiaden), im Freizeit- und Jugendsport.

1. Allgemeines

1.1 Austragungsort: Halle (Sporthalle) oder Saal (Turnsaal).

1.2 Austragungsart: Mannschafts- und Einzelwettbewerbe.

1.3 Teilnahme: Startberechtigt sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, vom körperlichen Zustand, den Lebensumständen, von Erziehung und Bildung.

Eine Mannschaft besteht aus vier Spielerinnen oder Spieler – sie kann beliebig aus Frauen (Mädchen) und Männer (Jungen) bestehen. Ein Kapitän ist zu benennen, der aus dem Kreis der Mannschaftsmitglieder kommt (Familie, Verein, Schule oder Klasse, Stadt oder Bezirk, Unternehmen oder Abteilung, usw.). Die Teilnehmer/innen einer Mannschaft starten bei allen Wettbewerben.

1.4 Turnierleitung, Schiedsgericht, Kampfrichterinnen und Kampfrichter: In der Regel werden keine Schiedsrichterinnen oder Schiedsrichter eingesetzt. Die Spielerinnen oder Spieler üben die Schiedsrichterfunktion selbst aus. An jeder Wettkampfstätte muss ständig eine Kampfrichterinnen oder ein Kampfrichter anwesend sein.

Der Turnierleiter und (oder) Oberschiedsrichter sind vom Ausrichter zu stellen.

1.5 Wettkampfkleidung und Geräte:

Kleidung: Männer (Jungen): Hemd, lange Hose oder Sportkleidung, Turn – oder Sportschuhe.

Frauen (Mädchen): Rock, Bluse, Kleid, lange Hosen oder Sportkleidung, Turn – oder Sportschuhe (flache Schuhe).

Die Sportgeräte und Brettspiele werden vom Ausrichter gestellt.

1.6 Auszeichnungen: Auszeichnungen laut Ausschreibung.

2. Disziplinen

 

Wenn Euch unser Konzept gefällt, freuen wir uns darauf, Euch kennenzulernen!

Wenn unser Vorschlag einer Zusammenarbeit Ihren Vorstellungen entspricht, können Sie mehr Informationen inklusiv unseres Preisangebots bei uns anfordern.

Ihr Ansprechpartner:

Herr Alexander Grosny

Tel. +49 1733253695

Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Hier finden Sie die PDF-Vorlage der Regelwerks.